Tag 7 – Sport, Sport und nochmals Sport

Heute Morgen wurden wir von lauten Sirenen und Musik geweckt. Favia und Lolly «motivierten» uns sportliche Kleidung anzuziehen und schnellstmöglich zum Sportfeld zu kommen. Das Motto des Morgens: «Wiiter renne! He, nöd laufe! Schneller!»
Wir mussten Runden laufen und dabei verschiedenste Kraftübungen machen. Nach diesem anstrengenden Einstieg mussten wir in zweier Paaren eine Staffette absolvieren, bei der wir über Hindernisse springen oder untendurch tauchen mussten.

Nach dem Morgenessen kamen erneut Helfende des Kalas vorbei und spielten mit uns Bubble Soccer. Wir wurden in Grosse und Kleine eingeteilt und innerhalb dieser Gruppen wieder in drei Gruppen. Nach einer kurzen Instruktion ging der Spass auch schon los. Bei den Grossen wurde mehr gerammelt als Fussball gespielt, doch alle hatten ihren Spass und schwitzten ordentlich. Sogar das Küchenteam spielte eine Runde mit!

Nach dieser Anstrengung wurde uns ein leckerer Zmittag von der Küche serviert. Anschliessend konnten wir uns bei einem Relaxatelier entspannen. Es gab Massagen, Gesichtsmasken, Geschichten, Mandalas, Partneryoga und Henna Tattoos. Wir konnten uns frei zwischen den Posten entscheiden und so optimal den ganzen Nachmittag lang entspannen.

Dann wurden die Stammesältesten von einem Schamanen aufgefordert das Segnungsritual des Marterpfahls zu lernen. Die Monkeys übernahmen das Komando, spielten mit uns viele Spiele und wir feierten die beste Disco ever!

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.